Trotz Schatzers Ausgleich: SpG verliert erneut deutlich

SpG Mittleres Neckartal - FC Blau-Weiß Neckargemünd 1:7 (1:1)

Am vergangenen Sonntag unterlag die Spielgemeinschaft aus SV Eberbach, SG Rockenau und FC Hirschhorn dem FC Blau-Weiß Neckargemünd deutlich mit 1:7-Toren. Durch diese Niederlage fällt die SpG auf dem 14. Tabellenplatz der Kreisklasse C (11 Spiele, 9:48 Tore, 6 Punkte).

Torschütze: Ronny Schatzer (in der 33. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1)

Nächste Derbyniederlage

FC Hirschhorn - SV Eberbach 2:4 (0:2)

Am vergangenen Sonntag unterlag der FC Hirschhorn dem SV Eberbach im Derby mit 2:4-Toren. Durch diese Niederlage fällt der FCH auf den 13. Tabellenplatz der Kreisklasse A (11 Spiele, 3 Siege, 24:31 Tore, 11 Punkte).

Spielverlauf: Die Gäste kamen besser in die Partie und gingen in der 16. Spielminute durch Steffen Manser in Führung. Zwanzig Minuten später erhöhte Manser die Führung und traf zum 0:2-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur drei Minuten, ehe Manser seinen dritten Treffer erzielte. Mit dem Treffer von David Galm zum 0:4 war die Partie in der 67. Minute vorzeitig entschieden. Daran vermochte auch ein Doppelpack (70’ und 91’) Steffen Kittlels zum 2:4 Endstand nichts mehr zu ändern.

Startelf: Lamjed Alouini, André Kuhn, Sören Schreyer, Julian Willinger, Michael Steter, Florian Bergmann, Simon Schön, Robin Fernandez (46’), Steffen Kittel, Marcel Fink (63’), Manuel Konradi (63’)

Eingewechselt: Tobias Hühn (46’), Steffen Albert (63’), Pascal Schenk (63’)

Reserve: Tobias Kuhn (ETW)

Fotos vom Spiel, FCH in Schwarz-Weiß

Fotos: Klaus Albert

Heftige Niederlage

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal II - SpG Mittleres Neckartal 9:0 (4:0)

Am vergangenen Sonntag unterlag die Spielgemeinschaft aus SV Eberbach, SG Rockenau und FC Hirschhorn der DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal II mit 0:9-Toren. Trotz dieser Niederlage verbleibt die SpG auf dem 13. Tabellenplatz der Kreisklasse C (9 Spiele,8:38 Tore, 6 Punkte).

Deutliche Heimniederlage im Derby

FC Hirschhorn - SpVgg. Neckarsteinach 0:5 (0:2)

Am vergangenen Sonntag unterlag der FC Hirschhorn der SpVgg Neckarsteinach deutlich mit 0:5 Toren. Trotz der Niederlage verbleibt der FCH auf dem zwölften Tabellenplatz der Kreisklasse A (10 Spiele, 3 Siege, 22:27 Tore, 11 Punkte).

Spielverlauf: Bereits in der siebten Spielminute erzielten die Gäste durch Werle das 0:1. In der 25. Minute erhöhte Schunk auf den 0:2-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 62. Minute, ehe Weiher das 0:3 erzielte. Lediglich sechs Minuten später entschied Schunk mit seinem zweiten Treffer zum 0:4 die Partie endgültig. Für den Schlusspunkt sorgte Binkowski in der 82. Spielminute.

Startelf: Tobias Schaefer, Oliver Martin, Andre Kuhn, Sören Schreyer, Julian Willinger, Florian Bergmann (61′), Simon Schön, Robin Fernandez (61′), Steffen Kittel, Michael Stelter, Marcel Fink

Eingewechselt: Manuel Konradi (61′), Christian Schätzle (61′)

In Reserve: Lamjed Alouini, Tobias Hühn, Marc Mölle

Fotos vom Spiel, FCH in Schwarz-Weiß

Fotos: Klaus Albert

Kittels Dreierpack sichert Auswärtserfolg

Am vergangenen Sonntag bezwang der FC Hirschhorn die SG Dielheim mit 3:2. Trotz des Erfolges verbleibt der FCH auf dem zwölften Tabellenplatz der Kreisklasse A (9 Spiele, 3 Siege, 22:22 Tore, 11 Punkte).

Spielverlauf: Kurz vor der Halbzeit erzielte Spieltrainer Kittel die Führung.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis 62. Minute, ehe Kittel die Führung auf 0:2 ausbaute. Nur drei Minuten später erzielte Kittel seinen dritten Treffer des Tages und steht damit bereits bei 11 Saisontreffern. Nur wenige Minute vor dem Ende geriet die sicher geglaubte Führung nochmals in Gefahr. Zunächst erzielte Öhler für die Hausherren das 1:3. Wenige Minute später gelang Dielheim, durch ein Eigentor Hirschhorns, sogar der Anschlusstreffer zum 2:3, der allerdings gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Startelf: Tobias Schaefer, Oliver Martin, Andre Kuhn, Sören Schreyer, Julian Willinger, Florian Bergmann, Simon Schön, Robin Fernandez (62′), Steffen Kittel (79′), Michael Stelter, Marcel Fink (74′)

Eingewechselt: Pascal Schenk (62′), Manuel Konradi (74′), Christian Schätzle (79′)

In Reserve: Tobias Kuhn (ETW), Sebastian Bidmon

Torloses Remis

FC Hirschhorn - ASC Neuenheim 0:0 (0:0)

Am vergangenen Sonntag trennten sich der FC Hirschhorn und der ASC Neuenheim torlos. Trotz des Punktgewinns verbleibt der FCH auf dem zwölften Tabellenplatz der Kreisklasse A (8 Spiele, 2 Siege, 19:20 Tore, 8 Punkte).

Spielverlauf: Fehlanzeige

Startelf: Tobias Schaefer, Oliver Martin, Andre Kuhn, Sören Schreyer, Julian Willinger, Florian Bergmann, Robin Fernandez, Steffen Kittel, Michael Stelter, Christian Schätzle (70′), Manuel Konradi (87′)

Eingewechselt: Marcel Fink (70′), Sinan Kurt (87′)

In Reserve: Lamjed Alouini (ETW), Marc Mölle

Fotos vom Spiel, FCH in Schwarz-Weiß

Fotos: Klaus Albert

SpG feiert deutlichen Erfolg

SpG Mittleres Neckartal - SV Altneudorf 4:0 (2:0)

Vergangenen Sonntag bezwang die Spielgemeinschaft aus SV Eberbach, SG Rockenau und FC Hirschhorn den SV Altneudorf deutlich mit 4:0-Toren. Durch diesen Sieg springt die SpG auf den 13. Tabellenplatz der Kreisklasse C (8 Spiele, 2 Siege, 8:29 Tore, 6 Tore).

Torschützen: Klaus Singleton (12′), Jonas Ewald (Eigentor 31′), Cüneyt Segmen (55′ und 66′)

Situation vorerst stabilisiert: FCH feiert ersten Auswärtserfolg

FV Nußloch II - FC Hirschhorn 0:3 (0:1)

Am vergangenen Sonntag bezwang der FC Hirschhorn den FV Nußloch II mit 3:0-Toren. Durch den zweiten Saisonerfolg stabilisiert sich der FCH vorerst und steht weiterhin auf dem elften Tabellenplatz der Kreisklasse A (7 Spiele, 19:20 Tore, 7 Punkte).

Spielverlauf: Nur wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff brachte Manuel Konradi die Gäste mit 0:1 in Führung. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 64. Minute, ehe Simon Schön auf 0:2 erhöhte. Für den 0:3-Endstand sorgte Spielertrainer Steffen Kittel in der 89. Minute.

Startelf: Tobias Schaefer, Oliver Martin, Julian Willinger, Sören Schreyer, Tobias Hühn (57’), Simon Schön, Michael Stelter, Steffen Kittel, Robin Fernandez, Christian Schätzle (79’), Manuel Konradi (88’)

Eingewechselt: Sebastian Bidmon (57’), Sinan Kurt (79’), Pascal Schenk (88’)

Reserve: Lamjed Alouini (ETW)