Ergebnisse Jugend

B-Jugend

JSG St. Leon/Rot II – FC Hirschhorn 1:3 (1:2)

Am vergangenen Samstag ging es zum letzten Vorrundenspiel nach St. Leon/Rot. Es hieß Dritter (unser Team) gegen Vierter (St. Leon). Wir rechneten mit einem ausgeglichenen und engen Spiel. Und genauso sollte es auch kommen.
Auf dem recht großen Kunstrasenfeld fiel es uns zunächst schwer die Räume eng zu machen und durch schnelles Anlaufen die gegnerischen Spieler wie gewohnt unter Druck zu setzen. Es ergaben sich freie Räume und Torchancen auf beiden Seiten, die jedoch zunächst ungenutzt blieben. Mitte der ersten Halbzeit bekamen wir das Spiel etwas besser unter Kontrolle und nach einem schönen Angriff über den linken Flügel fiel das umjubelte 1:0. Die Gastgeber erhöhten daraufhin den Druck. Einige lange Bälle wurden von unserer Defensive geschickt abgelaufen, trotzdem kassierten wir nach gleich mehreren Stellungsfehlern kurz vor dem Halbzeitpfiff das 1:1. Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Mit viel Einsatz und einem sehr sicheren Torhüter konnte ein weiteres Gegentor verhindert werden. Die schnellen gegnerischen Innenverteidiger machten es uns ebenfalls schwer, zu klaren Torchancen zu kommen. 20 Minuten vor dem Ende konnte unser Mittelstürmer mit einem tollen Dribbling seinen Bewachern entwischen und letztlich nur noch durch ein Foulspiel im 16er gestoppt werden. Der fällige Elfmeter wurde souverän verwandelt und die erneute Führung setzte nochmals neue Kräfte frei. Durch frühes stören wurde versucht den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Drei Minuten vor dem Ende dann die Entscheidung: Mit einer wahren Energieleistung wurde auf der linken Seite der Gegner angelaufen und sofort energisch nachgesetzt. Die gegnerische Abwehr bekam den Ball nicht weg und dieser landete letztlich im langen Eck! 3:1!
Vorrundenfazit: Mit 6 Siegen bei nur 2 Niederlagen und einem Torverhältnis von 27:15 belegt unsere B-Jugend nach der Vorrunde einen hervorragenden 3. Platz.
Grundlage für den sportlichen Erfolg ist sicherlich der tolle Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Kein böses Wort bei unglücklichen Aktionen sondern Aufmunterung und gemeinsames Ausbügeln von Fehlern. Voller Einsatz, egal ob in der Startelf oder als Joker von der Bank. Spaß haben im Training und trotzdem konzentriert Trainingsinhalte aufnehmen und im Spiel umsetzen.
Wenn wir jetzt trotz Schule und Ausbildung noch etwas mehr Konstanz in die Trainingsbeteiligung bekommen wird die Rückrunde mindestens genauso gut! Klasse Jungs!
Ein großes Dankeschön auch an Freunde und Eltern, die uns angefeuert haben, kurzfristig als Schiedsrichter eingesprungen sind oder uns zu den Auswärtsspielen als Fahrer begleitet haben.

 

C-Jugend

Niederlage gegen den aktuellen Tabellenführer

JSG Steinachtal – JSG Mauer/Meckesheim-Mönchzell/Lobbach II 1:3 (1:1)

Am vergangenen Samstag trat die C-Jugend der JSG Steinachtal bei kühlem Spätherbstwetter und tiefem Rasenplatz das Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer die JSG Mauer/Meckesheim-Mönchzell/Lobbach in Neckarsteinach an.

Unsere Mannschaft stand von Beginn an hellwach und mit Einsatzbereitschaft auf dem Platz. Die Anfangsphase überstand man im Gegensatz zu vielen Spielen zuvor schadlos. Dennoch konnte der Gast in der 16. Spielminute das 0:1 erzielen. In einer insgesamt von beiden Seiten kämpferisch geführten Partie gelang unseren Jungs schließlich in der 34. Spielminute der verdiente Ausgleichstreffer. Noch im Freudentaumel erwischte es unsere JSG jedoch bereits eine Minute später eiskalt und der Gast konnte den alten Abstand wiederherstellen.

Aus der Halbzeitpause kam man motiviert auf den Platz zurück und das Spiel gestaltete sich weiter ausgeglichen. Immer wieder kam es jedoch von beiden Mannschaften zu Fouls, worunter der Spielfluss litt. In der 53. Spielminute konnte der Gast schließlich durch einen individuellen Fehler unseres Teams zum 1:3 Endstand erhöhen.

Insgesamt kann man unseren Jungs ein gutes Spiel mit Einsatzwillen konstatieren – man machte es dem Tabellenführer nicht einfach. Jedoch sorgten am Ende Unkonzentriertheiten, individuelle Fehler und der nötige Biss vor Tor erneut dafür, dass man sich nicht mit Punkten belohnen konnte. Am Ende wäre auch heute wieder mehr drin gewesen!

Nach zehn absolvierten Spieltagen rangiert die Spielgemeinschaft der C-Jugend auf dem achten von insgesamt zwölf Tabellenplätzen (10 Spiele, 27:28 Tore, 9 Punkte).