FCH muss deutliche Niederlage hinnehmen

SG HD-Kirchheim II – FC Hirschhorn 6:1 (3:0)

Am vergangenen Sonntag unterlag der FCH dem Gastgeber aus Kirchheim deutlich mit 1:6-Toren. Durch die Niederlage fällt Hirschhorn auf den 11. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg zurück (10 Spiele, 22:25 Tore, 11 Punkte).

Spielverlauf: Bis zur 28. Minute hielt der weiterhin ersatzgeschwächte FCH das Unentschieden, dann jedoch erzielte Siaka Berete das 1:0 für die Hausherren. Lediglich zwei Minuten später erhöhte Taban Samani auf 2:0. Den 3:0-Halbzeitstand stellte Lewis Paling in der 44. Spielminute her. Nach dem Seitenwechsel dauerte es 25 Minuten, ehe Christopher Kulik das 4:0 erzielte. Nur wenige Minuten später gelang Sandro Martin zwar der 4:1-Anschlusstreffer, allerdings stellte Siaka Berete nur zwei Minuten später den alten Abstand mit dem Treffer zum 5:1 wieder her. Für den 6:1-Endstand sorgte Markus Deckert in der 88. Minute.

Startelf: Dustin Vollmer, André Kuhn, Sören Schreyer, Oliver Martin, Michael Stelter, Julian Willinger, Marc Mölle, Sandro Martin (76.), Felix Merz, Pascal Schenk, Simon Schön

Eingewechselt: Guy Martial Fozeu Tchonang (76.)

Reserve: Christian Schätzle