Hirschhorn verliert trotz Führung

ASC Neuenheim II - FC Hirschhorn 3:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag unterlag Hirschhorn dem Gegner aus Neuenheim trotz einer langen Führung mit 3:1. Trotz der Niederlage verbleibt der FCH auf dem 13. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg (20 Spiele, 5 Siege, 40:52 Tore, 18 Punkte).

Spielverlauf: Hirschhorn startete gut in die Partie und ging bereits in der 14. Spielminute durch Marcel Fink in Führung. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 66. Minute, ehe Neuenheim, durch einen von Scheidt verwandelten Strafstoß, zum 1:1 ausgleichen konnte. Neun Minuten vor dem Ende gelang es Maik Servatius zudem, die Partie mit dem 2:1 zu Gunsten der Hausherren zu drehen. Für die endgültige Entscheidung sorgte kurz vor dem Ende Maximilian Kuberczyk mit dem Treffer zum 3:1-Endstand.

Startelf: Tobias Schaefer – André Kuhn, Sören Schreyer (86’), Sebastian Bidmon, Julian Willinger – Florian Bergmann (90’+1), Simon Schön, Tobias Hühn (74’), Marc Mölle (45’+2) – Steffen Kittel, Marcel Fink 

Eingewechselt:  Michael Stelter (45’+2), Manuel Konradi (74’), Ronny Shatzer (86’) Paul Streffer (90’+1)

Reserve: Robert Petcu