Kreispokal: torreicher Auswärtssieg

SpVgg Neckarsteinach – FC Hirschhorn 3:5 (2:4)

Vergangenen Sonntag bezwang Hirschhorn in der ersten Runde des Kreispokals die Spielvereinigung aus Neckarsteinach ­mit 3:5-Toren.  

Spielverlauf: Die Hausherren überrumpelten die Gäste zu Beginn mit einem schnellen Doppelschlag: Steffen Dispan traf zunächst in der 9. Minute zum 1:0. Lediglich drei Minuten später beförderte Oliver Martin den Ball über die eigene Linie zum 2:0. Im Anschluss daran blieb die Schlagzahl an Höhepunkten hoch: In der 14. Minute erzielte Torben Flachs den Anschlusstreffer zum 2:1. Wiederum nur zwei Minuten später erzielte Simon Schön den 2:2-Ausgleich. Das fünfte Tor der Partie fiel bereits in der 23. Minute: Simon Schön drehte mit seinem Treffer zum 2:3 den Spielverlauf. Für den 2:4-Halbzeitstand sorgte der Neckarsteinacher Max Christman per Eigentor.

Nach dem Seitenwechsel mussten die Zuschauer knapp zwanzig Minuten warten, dann machte Marcel Bohl die Partie mit dem Treffer zum 3:4 wieder spannend. Diese Spannung hielt bis kurz vor Schluss, denn erst in der 88. Minute entschied Steffen Kittel die Partie mit dem Treffer zum 3:5 vorzeitig.

Startelf: Felix Merz, Marc Mölle, Sören Schreyer, Oliver Martin, Simon Schindler (56‘), Julian Willinger, Gregor Köhler (50‘), Simon Schön, Hosain Mohamadi, Steffen Kittel, Torben Flachs

Eingewechselt: Manuel Konradi (50‘), Robin Fernandez (56‘)

Reserve: Dustin Vollmer, Ronny Schatzer

Fotos vom Spiel, FCH in Weiß

Fotos: Klaus Albert