Mitgliederversammlung 2020

Am 25.09.2020 versammelte sich der FC Hirschhorn zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung unter besonderen Umständen: Die aktuell gültigen Hygieneauflagen sorgten dafür, dass die bereits terminlich verschobene Mitgliederversammlung in den Bürgersaal der Stadt verlegt werden musste.

Nachdem der erste Vorsitzende Lars Plenge die anwesenden Vereinsmitglieder begrüßt hatte, gedachte die Runde zunächst der verstorbenen Mitglieder und Freunde. Das diesjährige Gedenken stand dabei natürlich unter dem besonderen Eindruck des nun ein Jahr zurückliegenden Todes von Andreas „Ätsche“ Körber.

Im Anschluss präsentierten die einzelnen Abteilungen die jeweiligen Rechenschaftsberichte. In der Folge wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

In Anbetracht der besonderen Situation konnten, wie sonst üblich, leider keine persönlichen Mitgliederehrungen vorgenommen werden. Diese werden jedoch nachgeholt, sobald die organisatorischen Auflagen einen dem Anlass angemessenen Rahmen zulassen.

Den sich anschließenden Tagesordnungspunkt Verschiedenes nutzten die Mitglieder für Dank und Appell zugleich. Klaus Albert erinnerte an das nicht zufriedenstellende sportliche Abschneiden der Aktiven in der zurückliegenden Spielzeit und nahm gleichzeitig alle Spieler in die Pflicht, den aktuell positiven Eindruck zu bestätigen. Zudem fand Wolfgang Schön lobende Worte für den gesamten Vorstand und dessen Einsatz in dieser fordernden Zeit.

Abschließend nutze Lars Plenge die Möglichkeit, um sich persönlich und im Namen des Vereins bei Brigitte und Gottlieb Fink für deren unermüdlichen Einsatz zu bedanken. In diesem Zuge überreichte der erste Vorsitzende eine Urkunde des DFB für herausragenden ehrenamtlichen Einsatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Klaus Albert