Verbandspokal: FCH verpasst Überraschung

FC Hirschhorn – SV Treschklingen 4:5 (2:1)

Vergangenen Sonntag unterlag Hirschhorn in der ersten Runde des Verbandspokals dem Landesligisten aus Treschklingen trotz einer tollen Leistung knapp mit 4:5-Toren.

Spielverlauf: Bei hochsommerlichen Temperaturen ließ Hirschhorn die wenigen Zuschauer den Klassenunterschied zunächst nicht spüren. Dennoch gingen die Gäste durch Pascal Martin in der 30. Spielminute überraschend in Führung. Der unglückliche Rückstand hatte jedoch nur kurz Bestand: In der 41. Minute glich Torben Flachs zum 1:1 aus. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff erhöhte Kapitän Julian Willinger dann sogar auf 2:1.

Zur Halbzeit musste Hirschhorn den Torhüter wechseln: Felix Merz wurde durch Dustin Vollmer ersetzt. Dem positiven Spielverlauf tat dies jedoch keinen Abbruch, denn Torben Flachs erzielte in der 51. Minute den Treffer zum 3:1. Mit seinem dritten Tor zum 4:1, krönte Flachs seine Leistung bereits nach 58 absolvierten Minuten. Im Anschluss starteten die Gäste leider eine fulminante Aufholjagd: Zunächst erzielte Mert Ünal in der 67. Minute das 4:2. Erst zwanzig Minuten später verkürzte Ünal dann auf 4:3. Nur zwei Minuten danach erzielte Andrei Porfireanu den Ausgleich und in der vierten Minute der Nachspielzeit sogar den Siegtreffer zum 4:5-Endstand.

Startelf: Felix Merz (46‘), Oliver Martin, Sören Schreyer, Christian Schätzle (69’), Marc Mölle, Gregor Köhler, Julian Willinger, Simon Schön (84‘), Hosain Mohamadi, Steffen Kittel, Torben Flachs

Eingewechselt: Dustin Vollmer (46‘), Manuel Konradi (69‘), Nico Neuer (84‘)

Reserve: Ronny Schatzer