Ergebnisse Jugend

B-Jugend

JSG St. Leon/Rot II – FC Hirschhorn 1:3 (1:2)

Am vergangenen Samstag ging es zum letzten Vorrundenspiel nach St. Leon/Rot. Es hieß Dritter (unser Team) gegen Vierter (St. Leon). Wir rechneten mit einem ausgeglichenen und engen Spiel. Und genauso sollte es auch kommen.
Auf dem recht großen Kunstrasenfeld fiel es uns zunächst schwer die Räume eng zu machen und durch schnelles Anlaufen die gegnerischen Spieler wie gewohnt unter Druck zu setzen. Es ergaben sich freie Räume und Torchancen auf beiden Seiten, die jedoch zunächst ungenutzt blieben. Mitte der ersten Halbzeit bekamen wir das Spiel etwas besser unter Kontrolle und nach einem schönen Angriff über den linken Flügel fiel das umjubelte 1:0. Die Gastgeber erhöhten daraufhin den Druck. Einige lange Bälle wurden von unserer Defensive geschickt abgelaufen, trotzdem kassierten wir nach gleich mehreren Stellungsfehlern kurz vor dem Halbzeitpfiff das 1:1. Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Mit viel Einsatz und einem sehr sicheren Torhüter konnte ein weiteres Gegentor verhindert werden. Die schnellen gegnerischen Innenverteidiger machten es uns ebenfalls schwer, zu klaren Torchancen zu kommen. 20 Minuten vor dem Ende konnte unser Mittelstürmer mit einem tollen Dribbling seinen Bewachern entwischen und letztlich nur noch durch ein Foulspiel im 16er gestoppt werden. Der fällige Elfmeter wurde souverän verwandelt und die erneute Führung setzte nochmals neue Kräfte frei. Durch frühes stören wurde versucht den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Drei Minuten vor dem Ende dann die Entscheidung: Mit einer wahren Energieleistung wurde auf der linken Seite der Gegner angelaufen und sofort energisch nachgesetzt. Die gegnerische Abwehr bekam den Ball nicht weg und dieser landete letztlich im langen Eck! 3:1!
Vorrundenfazit: Mit 6 Siegen bei nur 2 Niederlagen und einem Torverhältnis von 27:15 belegt unsere B-Jugend nach der Vorrunde einen hervorragenden 3. Platz.
Grundlage für den sportlichen Erfolg ist sicherlich der tolle Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Kein böses Wort bei unglücklichen Aktionen sondern Aufmunterung und gemeinsames Ausbügeln von Fehlern. Voller Einsatz, egal ob in der Startelf oder als Joker von der Bank. Spaß haben im Training und trotzdem konzentriert Trainingsinhalte aufnehmen und im Spiel umsetzen.
Wenn wir jetzt trotz Schule und Ausbildung noch etwas mehr Konstanz in die Trainingsbeteiligung bekommen wird die Rückrunde mindestens genauso gut! Klasse Jungs!
Ein großes Dankeschön auch an Freunde und Eltern, die uns angefeuert haben, kurzfristig als Schiedsrichter eingesprungen sind oder uns zu den Auswärtsspielen als Fahrer begleitet haben.

 

C-Jugend

Niederlage gegen den aktuellen Tabellenführer

JSG Steinachtal – JSG Mauer/Meckesheim-Mönchzell/Lobbach II 1:3 (1:1)

Am vergangenen Samstag trat die C-Jugend der JSG Steinachtal bei kühlem Spätherbstwetter und tiefem Rasenplatz das Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer die JSG Mauer/Meckesheim-Mönchzell/Lobbach in Neckarsteinach an.

Unsere Mannschaft stand von Beginn an hellwach und mit Einsatzbereitschaft auf dem Platz. Die Anfangsphase überstand man im Gegensatz zu vielen Spielen zuvor schadlos. Dennoch konnte der Gast in der 16. Spielminute das 0:1 erzielen. In einer insgesamt von beiden Seiten kämpferisch geführten Partie gelang unseren Jungs schließlich in der 34. Spielminute der verdiente Ausgleichstreffer. Noch im Freudentaumel erwischte es unsere JSG jedoch bereits eine Minute später eiskalt und der Gast konnte den alten Abstand wiederherstellen.

Aus der Halbzeitpause kam man motiviert auf den Platz zurück und das Spiel gestaltete sich weiter ausgeglichen. Immer wieder kam es jedoch von beiden Mannschaften zu Fouls, worunter der Spielfluss litt. In der 53. Spielminute konnte der Gast schließlich durch einen individuellen Fehler unseres Teams zum 1:3 Endstand erhöhen.

Insgesamt kann man unseren Jungs ein gutes Spiel mit Einsatzwillen konstatieren – man machte es dem Tabellenführer nicht einfach. Jedoch sorgten am Ende Unkonzentriertheiten, individuelle Fehler und der nötige Biss vor Tor erneut dafür, dass man sich nicht mit Punkten belohnen konnte. Am Ende wäre auch heute wieder mehr drin gewesen!

Nach zehn absolvierten Spieltagen rangiert die Spielgemeinschaft der C-Jugend auf dem achten von insgesamt zwölf Tabellenplätzen (10 Spiele, 27:28 Tore, 9 Punkte).

Alte Herren FC Hirschhorn: Nachlese

Erfolgreicher Start in die Hallen Trainingssaison. Letzten Dienstag fand das erste Hallentraining der Saison 21/22 statt. Es entwickelte sich ein munteres und ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Mit 12 Kickern war das Training, inklusive 2 „Reinschnupperern“, ordentlich besucht. Gemeinsam macht es einfach am meisten Spaß. Das Spaß stand wie immer im Mittelpunkt und ganz wichtig, es waren keine Verletzungen sind zu vermelden. Wie es allerdings bei dem ein oder anderen Kicker am nächsten Tag mit etwaigem Muskelkater oder den beanspruchten Bändern, aufgrund der nicht gewohnten Bewegungen oder Belastung aussah, kann an hier nicht wiedergegeben werden.

An dieser Stelle ein Aufruf an interessierte Kicker. Wir trainieren jeden Dienstagabend von 18:30 bis 20:15 Uhr. Ab jetzt immer drinnen in der Halle in der Jahnstraße. Immer vorausgesetzt, die Corona Situation lässt ein Training zu. Aktuell findet die 2G Regelung Anwendung, die vor Ort auch digital überprüft wird. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei der sportlichen Leitung (Dirk Grad und Andreas Müller) melden. Oder einfach am Dienstag in der Halle vorbeischauen und unverbindlich reinschnuppern.

Dirk Grad (0151-17343455) oder Andreas Müller (0177-9619279)

Oder per Mail an: alte-herren-fch@web.de

Spielvorschau

Kreisklasse A – Nachholspieltag

Sonntag, 05.12.21: FC Hirschhorn – BSC Mückenloch

Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in Hirschhorn.

Aktuell sieht die Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen, im Gegensatz zu Baden-Württemberg, keine weiteren Einschränkungen für Zuschauer vor: Informationen des hfv

 

Kreisklasse B – Spieltag 19

Sonntag, 05.12.21: FC Germania Meckesheim-Mönchzell –  SpG Neckarsteinach I / Hirschhorn II

Spielbeginn ist um 13:00 Uhr in Meckesheim.

FCH gelingt Befreiungsschlag

FC Hirschhorn – 1. FC Mühlhausen II 2:1 (1:1)

Am vergangenen Sonntag bezwang Hirschhorn den Gegner aus Mühlhausen mit 2:1-Toren. Dank des Erfolges springt der FCH auf den 12. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg (13 Spiele, 26:30 Tore, 14 Punkte). 

Spielverlauf: Trotz der weiterhin angespannten Personalsituation startete Hirschhorn gut in die Partie und kam in der 19. Minute durch Marcel Fink zum 1:0. Lediglich acht Minuten später glich der Favorit durch Meikel Wölm zum 1:1-Pausenstand aus. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur zwölf Minuten, dann erzielte Torben Flachs den Treffer zum 2:1-Endstand. Durch den Sieg erhöht der FCH den Punkteabstand zu den Abstiegsrängen etwas.

Startelf: Dustin Vollmer, Marc Mölle, Sören Schreyer, Oliver Martin, Simon Schindler (65.), Gregor Köhler, Marcel Fink (59.), Simon Schön, Florian Ehrmann, Sandro Martin, Torben Flachs (86.)

Eingewechselt: Michael Stelter (59.), Yannick Heinzmann (65.), Christian Schätzle (86.)

Reserve: Felix Merz, Julian Willinger

Fotos vom Spiel, FCH in Weiß

Fotos : Klaus Albert

SpG setzt Niederlagenserie fort

SpG Neckarsteinach I / Hirschhorn II – SpG Schatthausen I / Baiertal II 0:1 (0:0)

SpG Neckarsteinach I / Hirschhorn II – SG Tairnbach 2:5 (0:2)

Die Spielgemeinschaft aus Neckarsteinach und Hirschhorn unterlag am vergangenen Sonntag der SG Tairnbach mit 2:5-Toren. Angesichts der Niederlage bleibt die SpG auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse B Heidelberg (17 Spiele, 20:80 Tore, 4 Punkte). Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt inzwischen neun Punkte.

Torschützen für die SpG: Marvin Rupp (64. zum 1:3) und Altan Yildirim (90. zum 2:5)

Knappe Niederlage trotz Führung

TB Rohrbach – FC Hirschhorn 2:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag unterlag Hirschhorn auswärts in Rohrbach mit 1:2-Toren. In Anbetracht der Niederlage verbleibt der FCH auf dem 13. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg (12 Spiele, 24:29 Tore, 11 Punkte).

Spielverlauf: Der FCH startete gut in die Partie, denn bereits in der 12. Minute erzielte Florian Ehrmann den Treffer zur Führung. Der Vorsprung hielt bis kurz nach dem Seitenwechsel, dann traf Leutrim Sulejmani zum 1:1. Gegen den Tabellendritten hatte das Unentschieden bis zur 84. Spielminute Bestand, ehe Sulejmani mit seinem zweiten Treffer die Partie zugunsten der Hausherren entschied.

Startelf: Dustin Vollmer, Marc Mölle, Sören Schreyer, Oliver Martin, Simon Schindler, Julian Willinger (46.), Marcel Fink (53.), Simon Schön, Florian Ehrmann (84.), Sandro Martin, Ronny Schatzer

Eingewechselt: Michael Stelter (46.), Pascal Schenk (53.), Felix Merz (84.)

Knappe Heimniederlage

FC Hirschhorn – FC Nußloch II 1:2 (0:0)

Am vergangenen Sonntag unterlag der FC Hirschhorn dem FC Nußloch II knapp mit 1:2-Toren. Aufgrund der Niederlage fällt der FCH zurück auf den 13. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg (11 Spiele, 3 Siege, 23:27, 11 Punkte). 

Spielverlauf: Nach einer torlosen ersten Hälfte dauerte es weitere 20 Minuten, ehe Ertac Sulu die Führung für die Gäste erzielte. Knappe zehn Minuten später erhöhte Philipp Eichler dann auf 1:2. Der Anschlusstreffer von Sören Schreyer fiel zu spät (91.), um dem Spielverlauf noch eine entscheidende Wendung zu geben.

Startelf: Tobias Schäfer, Marc Mölle, Sören Schreyer, André Kuhn, Florian Bergmann, Julian Willinger, Sandro Martin, Pascal Schenk (62.), Oliver Martin, Simon Schön, Ronny Schatzer (68.)

Eingewechselt: Michael Stelter (62.), Marcel Fink (68.)

Reserve: Felix Merz

Fotos vom Spiel, FCH in weiß

Fotos: Klaus Albert

FCH muss deutliche Niederlage hinnehmen

SG HD-Kirchheim II – FC Hirschhorn 6:1 (3:0)

Am vergangenen Sonntag unterlag der FCH dem Gastgeber aus Kirchheim deutlich mit 1:6-Toren. Durch die Niederlage fällt Hirschhorn auf den 11. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg zurück (10 Spiele, 22:25 Tore, 11 Punkte).

Spielverlauf: Bis zur 28. Minute hielt der weiterhin ersatzgeschwächte FCH das Unentschieden, dann jedoch erzielte Siaka Berete das 1:0 für die Hausherren. Lediglich zwei Minuten später erhöhte Taban Samani auf 2:0. Den 3:0-Halbzeitstand stellte Lewis Paling in der 44. Spielminute her. Nach dem Seitenwechsel dauerte es 25 Minuten, ehe Christopher Kulik das 4:0 erzielte. Nur wenige Minuten später gelang Sandro Martin zwar der 4:1-Anschlusstreffer, allerdings stellte Siaka Berete nur zwei Minuten später den alten Abstand mit dem Treffer zum 5:1 wieder her. Für den 6:1-Endstand sorgte Markus Deckert in der 88. Minute.

Startelf: Dustin Vollmer, André Kuhn, Sören Schreyer, Oliver Martin, Michael Stelter, Julian Willinger, Marc Mölle, Sandro Martin (76.), Felix Merz, Pascal Schenk, Simon Schön

Eingewechselt: Guy Martial Fozeu Tchonang (76.)

Reserve: Christian Schätzle