Sponsoring und Engagements: GH Induction Deutschland GmbH

Im vergangen Sommer hat die GH Induction Deutschland GmbH unsere erste Mannschaft mit neuen Präsentationsanzügen ausgestattet.

Das ortsansässige Unternehmen, welches zur spanischen GH-Gruppe gehört, verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Induktionserwärmung. Die entwickelten bzw. erbauten Induktionsanlagen und Umrichter kommen hauptsächlich beim induktiven Klebeverfahren oder der Elektro-Mobilität zum Einsatz.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Neues Sponsoring und Engagements: Restaurant Poseidon

Ebenfalls im vergangen Sommer hat das Restaurant Poseidon unsere erste Mannschaft mit neuen T-Shirts ausgestattet

Seit 1999 verwöhnt man seine Gäste mit griechischen Spezialitäten sowie internationaler Küche. Anfangs noch in Ersheim, kann man diese Köstlichkeiten seit mehreren Jahren in der Hirschhorner Altstadt genießen und in einem der gemütlichen Gästezimmer nächtigen.

Wir hoffen, dass ihr und alle anderen Gastronomen bald wieder eure Pforten öffnen könnt! Vielen Dank für eure Unterstützung!

Sponsoring und Engagements: Stadtwerke Eberbach

Bereits im vergangenen Sommer hat unser Energielieferant, die Stadtwerke Eberbach, unsere erste Mannschaft mit neuen Pullovern ausgestattet.

Die 1879 gegründeten SWE sind ein kommunales Versorgungsunternehmen mit Produkten in den Bereichen Strom-, Gas- und Wärmeversorgung. Im Verbund mit Städtische Dienste Eberbach ist man zudem für die Wasserversorgung, den Betrieb des Hallen- und Freibades sowie die örtlichen Verkehrsbetriebe verantwortlich.

Wir bedanken uns auf diesem Wege nochmals für die Unterstützung!

 

Trainergespann bleibt dem Verein erhalten

Gute Nachrichten zum Jahresbeginn: Unser Trainergespann, bestehend aus Steffen Kittel und Christian Schätzle, bleibt dem FC Hirschhorn auch über die aktuelle Saison hinaus erhalten. Damit besteht in diesen unsicheren Zeiten bereits zu einem frühen Zeitpunkt Planungssicherheit auf beiden Schlüsselpositionen.

Wann und in welcher Form die aktuelle Saison fortgesetzt werden kann, ist dagegen weiterhin unklar. Sobald Zeitpunkt und Modus der Fortsetzung feststehen, informieren wir an dieser Stelle.

 

Wann war das ? Teil 3

(ka) Wer kann sich erinnern, wann wurden die Fotos erstellt ? Auflösung am 10.12.2020

Auflösung:

Bild Links:     Alte Herren warten auf den Zug beim Ausflug in Freiburg, 13.Juli 2013
Bild Mitte:     11.09.2004, B-Jugend mit den Trainer / Betreuern Uwe Kölbl, Dieter Haas und Andreas Albert

Bild Rechts:  28.05.2011, letztes Heimspiel der Saison 2010/2011

Corona Update: Keine Spiele mehr in 2020

Angesichts der neuerlichen Bund-Länder-Beschlüsse zur Verlängerung der geltenden Corona-Beschränkungen wird das Jahr 2020 ohne weitere Spiele zu Ende gehen. Wann und in welcher Form der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann, ist weiterhin unklar.

Hier Ausschnitte der Mitteilung des Badischen Fußballverbands im Wortlaut:

Nachdem gestern bei den Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vereinbart wurde, die seit 02.11.2020 geltenden Corona-Beschränkungen im Wesentlichen bis zu den Weihnachtsfeiertagen aufrechtzuerhalten und es damit insbesondere keine Lockerungen für den Amateursport geben wird, müssen sämtliche bis zum Jahresende 2020 terminierten Spiele im Verbandsgebiet im Badischen Fußballverband abgesetzt werden. Dies gilt einschließlich der Oberligen Baden-Württemberg abwärts für alle Spiele der Herren, Frauen und Jugend.

Nachdem derzeit noch immer unsicher ist, wann und unter welchen Voraussetzungen der Spielbetrieb wiederaufgenommen werden kann, werden nun Perspektiven für das restliche Spieljahr durchgespielt. Soweit Meisterschaftsrunden nicht vollständig zu Ende geführt werden können, sieht die bfv-Spielordnung dazu bereits Regelungen vor. Sowohl die Quotienten-Regelung zur Ermittlung von Auf- und Absteigern als auch die Möglichkeit zur Annullierung von Meisterschaftsrunden sind in der Spielordnung angelegt. Ausdrücklich kann auf die aktuelle Situation aber auch durch die Entwicklung anderer Spielmodi reagiert werden. Denkbar sind so zum Beispiel auch Auf- und Abstiegsrunden nach einer abgeschlossenen Vorrunde. Zur Entscheidung hierüber hat der außerordentliche Verbandstag am 20.06.2020 den Vorstand ermächtigt. Die Vereine werden in die Entscheidungsfindung wieder einbezogen. (Mitteilung Badischer Fußballverband vom 26.11.2020)

Hier geht es zur vollständigen Mitteilung des bfv

Allen Mitgliedern und Vereinsfreunden wünschen wir einen besinnlichen Start in die Adventszeit. 

Bleibt gesund!

– Der Vorstand –

Scheine für Vereine

Jetzt mit REWE-Einkäufen den FCH unterstützen

Mit der Aktion Scheine für Vereine besteht ab sofort wieder die Möglichkeit, den FC Hirschhorn ohne persönlichen Mehraufwand zu unterstützen.

Worum geht es bei der Aktion?

  1. Pro 15€ Einkaufswert erhält jeder Kunde eines REWE Markts oder des REWE Onlineshops einen Vereinsschein GRATIS.
  2. Dieser Vereinsschein kann anschließend auf scheinefuervereine.rewe.de oder in der REWE App dem FCH über „Fußballclub Hirschhorn e.V.“ zugeordnet werden.
  3. Danach können wir die Scheine für Gratisprämien einlösen.

Die Ausgabeaktion läuft im Zeitraum vom 02.11 bis zum 20.12.2020. Bis zum 31.12.2020 können die Sportscheine online dem Verein zugeordnet werden. 2019 konnten sich die teilnehmenden Vereine bereits rund 68.000 Prämien mit einem Gesamtwert von über 13 Millionen Euro sichern.

Wann war das ? Teil 2

(ka) Wer kann sich erinnern, wann die Fotos erstellt wurden ? Auflösung am 23.11.2020

Auflösung:

Das linke Bild der Damen/Mädchenmannschaft wurde am 30.07.2014 aufgenommen, mit den Trainer/Betreuer Bianca und Rainer Heckmann

Das rechte Bild der Bambini-Mannschaft wurde am 29.09.2014 aufgenommen, mit den Trainern Andreas Strasser und Tobias Pätzold

Das mittlere Bild wurde am 20.06.2003 auf genommen, vor dem Spiel einer „Promi-Mannschaft“ gegen die Aktiven anlässlich der Sportwerbewoche:

Hintere Reihe von links:

Meister-und Aufstiegstrainer Richard Wurm; Ex-Trainer Jürgen Bauer; Klaus Gärtner; Peter Layer; Heinz Schmitt; Benno Elgen; Thomas Münch; Stephan Enger; Wolfgang Heinrich; Torsten Heinzmann; Frank Debo; Tobias Schmalzhaaf; Rainer Kittel; Klaus Albert; Klaus-Dieter Daniel; Arne Endreß; Schiri Tomislav Jovic

Vordere Reihe von links:

Aufstiegstrainer Jochen Müller; Marc Dreher; Pascal Roncone; Marc Franzisko; Frank Heinzmann; Nils Endrich; Christian Schätzle; Frank Albert; Steffen Schellenberg; Christan Rochow; Timo Hufnagel; Martin Schätzle; Lars Alber; Ugur Tunali; Andreas Albert