Spielvorschau

Aktive

Spielvorschau

Kreisklasse A – Spieltag 11

Sonntag, 21.10.18: TB Rohrbach – FC Hirschhorn

Spielbeginn ist um 15 Uhr in Rohrbach-Boxberg.

 

Jugend-Heimspiele

C-Junioren – Kreisklasse A

Samstag, 20.10.18: FC Hirschhorn – ASC Neuenheim II

Spielbeginn ist um 14:45 Uhr in Hirschhorn.

 

B-Junioren – Kreisklasse A

Samstag, 20.10.18: FC Hirschhorn – SG Horrenberg

Spielbeginn ist um 16:30 Uhr in Hirschhorn.

Ergebnisse Jugend

B-Jugend – Kreisklasse A

FC Hirschhorn – Waldwimmersbach 5:10 (1:6)

Am vergangenen Freitag traf die B-Jugend auf den SV Waldwimmersbach II. Trotz eines deutlichen Halbzeitrückstandes gelang es, das Ergebnis zwischenzeitlich auf 5:6 zu verkürzen. Im Anschluss daran hielt jedoch das Pech Einzug: Zunächst verhinderte die Latte und danach zweimal der Schiedsrichter den verdienten Ausgleich. Die Gäste nutzten diesen Umstand der Demoralisierung letztlich eiskalt für vier weitere Treffer aus. 

 

C-Jugend – Kreisklasse C

FC Dossenheim – FC Hirschhorn 8:2 (2:1)

Am vergangenen Samstag traf die C-Jugend auf den in Dossenheim ansässigen FC. In der Summe stand, trotzt des vielversprechenden Halbzeitstandes, eine deutliche Niederlage. Die Höhe der Niederlage war sicherlich auch dem Umstand geschuldet, dass viele Spieler am Abend zuvor bei der B-Jugend aushelfen mussten und dies merkliche Auswirkungen auf die Kraft hatte.

FCH bestätigt gute Form

FC Hirschhorn - VfB Leimen II  2:1 (1:1)

Am vergangenen Samstag bezwang Hirschhorn den Gegner aus Leimen knapp aber verdient mit 2:1-Toren. Durch den Sieg hält der FCH Anschluss an die Tabellenspitze der Kreisklasse A Heidelberg (10 Spiele, 6 Siege, 26:12 Tore, 20 Punkte).

Spielverlauf: Das Spiel startete mit einem Paukenschlag, denn die Gästen gingen bereits nach vier Minuten durch Kontogeorgos in Führung. In der Folge war Hirschhorn zwar die aktivere Mannschaft, vielversprechende Torraumszenen blieben jedoch zunächst Mangelware. Es dauerte bis zur 28. Minute, ehe Kittel während eines Tempogegenstoßes Fink mit einem Steilpass in Szene setzte und dieser den Ball am herauslaufenden Torwart souverän zum 1:1 vorbei legte. Nach dem Ausgleich entwickelte sich eine etwas zäh verlaufende Partie, bei der die Gäste offensiv kaum in Erscheinung traten und Hirschhorn Probleme hatte, die spielerische Überlegenheit konstant auf den Platz zu bringen.

Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Hausherren dann eine Reihe guter Tormöglichkeiten: Zunächst steckte Fink einen Ball zwischen den Verteidigern auf Kittel durch, doch dieser scheiterte  am gegnerischen Torwart. Nur vier Minuten später wurde Kittel erneut von Fink bedient, aber auch in diesem Fall behielt der gegnerische Torsteher im direkten Duell die Überhand. In der 64. Minute fand eine Flanke Kittels über Umwege den an der Strafraumkante positionierten Albert, der von dort sehenswert zum inzwischen überfälligen 2:1 traf. Im Anschluss daran hatte Hirschhorn im Rahmen zweier Großchancen die Möglichkeit, das Spiel vorzeitig zu entscheiden, diese wurden jedoch unter teilweise kuriosen Umständen vergeben.

Startelf: Tobias Kuhn, Robert Petcu, Sören Schreyer, Gregor Köhler (78’), André Kuhn, Florian Bergmann, Manuel Konradi (58’), Michael Stelter, Steffen Albert (67’), Steffen Kittel, Marcel Fink

Eingewechselt: Julian Willinger (58’), Robin Fernandez (67’), Tobias Hühn (78’)

Bilder vom Spiel, FCH in Grün

Fotos: Klaus Albert

Nachwuchs aufgepasst!

FCH bietet ab sofort eine Trainings- und Spaßgruppe für die Kleinsten an

Aufgrund der steigenden Nachfrage ruft der FC Hirschhorn eine neue Jugendabteilung für unsere jüngsten Nachwuchskicker ins Leben. Die Abteilung richtet sich an Kinder des Jahrgangs 2014 und höher. Im Vordergrund stehen zunächst der Spaß an der Bewegung sowie das erste Kennenlernen des Balls.

Die FCH Minis treffen sich beginnend ab Mittwoch, den 17.10.18, wöchentlich zum einstündigen „Training“ von 17 bis 18 Uhr.

Betreut und trainiert wird die Gruppe von Nicole Vollmer, Sebastian Wagner, Paul König und Dustin Vollmer.

v.l.n.r.: Dustin Vollmer, Nicole Vollmer, Paul König, Sebastian Wagner

Ehrung für Karl Martin

Karl Martin, 50 Jahre als Schiedsrichter tätig!

(ka)Eine besondere Ehrung konnte Karl Martin aus dem Ortsteil Langenthal entgegen nehmen. Nicht nur, dass er über 60 Jahre Mitglied beim FC 1909 Hirschhorn ist, sondern vor allem für 50-jährige Tätigkeit als Schiedsrichter für den Traditionsclub am Neckar. Als Mann an der „Pfeife“ pfiff Karl Martin u.a. 3 Jahre in der Landesliga und 8 Jahre in der Verbandsliga, außerdem stand er als Linienrichter 1 Jahr in der Oberliga an der Seitenlinie. Auch heute noch ist er als Beobachter für die Schiedsrichtervereinigung unterwegs. Seine Einsätze führten Ihn die Pfalz, Rheinland-Pfalz, Hessen, Südbaden, Bayern, Baden Württemberg und Nordbaden.

Auch viele Freundschaftsspiele wurden von Karl Martin geleitet bzw. stand er an der Linie zur Unterstützung des Schiedsrichters. Einer der Höhepunkte war sicherlich der Einsatz als Linienrichter beim Freundschaftsspiel zwischen dem FC Hirschhorn und Eintracht Frankfurt, das 1972 stattfand. Die Eintracht spielte u.a. mit Jürgen Grabowski, Uwe Kliemann, Bernd Nickel und mit Dr. Peter Kunter im Tor.

Der Vorstand vom FC 1909 Hirschhorn e.V. bedankte sich bei Karl Martin und überreichte eine Urkunde, sowie ein kleines Geschenk für seine über Jahrzehnte lange Tätig als Schiedsrichter und langjähriges Mitglied. Karl Martin freute sich darüber sehr und überreichte Sören Schreyer ein Spielball für das am Samstag um 16:00 Uhr stattfindende Heimspiel gegen VfB Leimen 2.


Ergebnisse Jugend

CJugend

Die C-Jugend musste gleich zweimal ran. Vergangenen Mittwoch trat diese zunächst gegen VfB Wiesloch II an. Mit einem deutlichen 14:1-Sieg übernahm die C-Jugend danach sogar kurzfristig den ersten Tabellenplatz. Am darauffolgenden Samstag war dann die SG Kirchheim IV zu Gast. Trotz des lange Zeit ausgeglichenen Spielstandes, musste kurz vor Schluss der Treffer zur 2:3-Niederlage hingenommen werden.

 

Die Partien der B- und E-Jugend konnten nicht ausgetragen werden.

FCH muss späten Ausgleich hinnehmen

SV Waldhilsbach - FC Hirschhorn 1:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag kam Hirschhorn gegen den Gegner aus Waldilsbach nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Dennoch springt der FCH  vorerst auf den 3. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg (9 Spiele, 5 Siege, 24:11 Tore, 17 Punkte).

Spielverlauf: Bereits in der 13. Minute ging Hirschhorn durch einen von Kittel verwandelten Foulelfmeter in Führung. Diese hielt bis zur 85. Minute, dann glichen die Gastgeber durch Breidenbach zum 1:1-Endstand aus.

Startelf: Tobias Kuhn, Robert Petcu, Sören Schreyer, Gregor Köhler, Oliver Martin, Florian Bergmann, Simon Schön, Michael Stelter (86’), Robin Fernandez, Steffen Kittel (89’), Marcel Fink (74’)

Eingewechselt: Manuel Konradi (74’), Steffen Albert (86’), Pascal Schenk (89’)

Aufwärtstrend hält weiter an: FCH siegt im Derby

SpVgg Neckarsteinach - FC Hirschhorn 0:5 (0:2)

Am vergangenen Mittwoch bezwang Hirschhorn den Gegner aus Neckarsteinach deutlich mit 5:0-Toren. Dank des Sieges klettert der FCH auf den 4. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg (8 Spiele, 5 Siege, 23:10 Tore, 16 Punkte).

Spielverlauf: Der FCH starte gut in die Partie und ging bereits nach 17. Minuten durch Simon Schön in Führung. Lediglich drei Minuten später baute Steffen Kittel die Führung auf zwei Treffer aus. Nach dem Seitenwechsel dauerte es gut 15 Minuten, ehe Kittel mit seinem zweiten Treffer für klare Verhältnisse sorgte. In der 91. und 93. Minute traf dann der zuvor eingewechselte Steffen Albert doppelt zum 5:0-Endstand.

Startelf: Tobias Schäfer, Robert Petcu, André Kuhn, Sören Schreyer, Gregor Köhler, Simon Schön, Manuel Konradi (69’), Robin Fernandez (81’), Michael Stelter (8’), Steffen Kittel, Marcel Fink (81’)

Eingewechselt: Tobias Hühn (8’), Oliver Martin (69’) Steffen Albert (81’), Pascal Schenk (81’)

Bilder vom Spiel, FCH in Grün

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Klaus Albert