SpG unterliegt im Derby

SpG Neckarsteinach I / Hirschhorn II – Eberbacher SC II 2:9 (2:5)

Am vergangenen Sonntag unterlag die Spielgemeinschaft dem Eberbacher SC II deutlich mit 2:9-Toren. Durch die Niederlage bleibt die SG auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse B Heidelberg (3 Spiele, 4:21 Tore, 0 Punkte).

Kreispokal, FCH nach 1:0 Sieg im Viertelfinale

Vergangene Woche bezwang der FCH den Kreisligisten aus Wieblingen knapp mit 1:0-Toren. Bereits in der dritten Minute erzielte Yannick Heinzmann den Treffer des Tages. Im Viertelfinale (15.09.) empfängt der FCH die SG-SV Lobbach.

Fotos vom Spiel, FCH in Grün

Fotos: Klaus Albert

 

Knappe Niederlage zum Saisonauftakt

TSV Gauangelloch – FC Hirschhorn 4:3 (2:1)

Am vergangenen Sonntag unterlag der FCH auswärts knapp in Gauangelloch. Nach dem ersten Spieltag belegt Hirschhorn elften Tabellenplatz der Kreisklasse A (1 Spiel, 3:4 Tore, 0 Punkte). 

Spielverlauf: Die Partie begann vielversprechend für den FCH, denn Dennis Arnold traf in der 9. Minute ins eigene Tor. Lediglich fünf Minuten später glich Fabio Egner-Walter zum 1:1 aus. Egner-Walter war es auch, der in der 42. und 49. Spielminute zum 3:1  traf. Im Anschluss an diesen Doppelschlag dauerte es jedoch nur fünf Minuten, ehe Spielertrainer Steffen Kittel für Hirschhorn den 3:2-Anschlusstreffer erzielte. Die Zuversicht seitens der Gäste währte jedoch nur bis zur 70. Minute, dann erhöhte Caspar Fuchs für Gauangelloch auf 4:2. In der 88. Minute verkürzte André Kuhn zwar noch auf 4:3, der erneute Anschlusstreffer vermochte den Verlauf der Partie jedoch nicht mehr zu beeinflussen.

Startelf: Felix Merz, Marc Mölle, Sören Schreyer (86‘), Robin Fernandez (46‘), Oliver Martin, Michael Stelter (58‘), Julian Willinger, Sandro Martin, Yannick Heinzmann, Steffen Kittel, Marcel Fink (58‘)

Eingewechselt: André Kuhn (46‘), Simon Schön (58‘), Gregor Köhler (58‘), Simon Schindler (86‘)

Reserve: Dustin Vollmer

Fotos vom Spiel, FCH in Weiß

Fotos: Klaus Albert

Spielgemeinschaft muss herbe Niederlage hinnehmen

SpG ASV/DJK Eppelheim II – SpG Neckarsteinach I / Hirschhorn II 10:1 (6:0)

Im zweiten Saisonspiel musste die Spielgemeinschaft aus Neckarsteinach und Hirschhorn eine deutliche Niederlage hinnehmen. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 8:1 erzielte Altan Yildirim in der 59. Spielminute. Die SpG rangiert dadurch auf dem letzten Platz der Kreisklasse B (2 Spiele, 2:12 Tore, 0 Punkte).

Ergebnisse 15.08.21

Testspiel: FC Hirschhorn – FSV Waldbrunn II 7:1 (3:1)

Torschützen:  Steffen Kittel (11‘ & 78‘), Marcel Fink (22‘), Yannick Heinzmann (36‘ & 70‘), Julian Willinger (51‘), Christian Schätzle (86‘)

 

Kreisklasse B: SpG Schatthausen I/Baiertal II – SpG Neckarsteinach I / Hirschhorn II

Torschütze: Dimitrios Kalpakidis (zum 1:1 in der 32‘)

FCH erreicht Achtelfinale des Kreispokals

FC Hirschhorn – SG HD-Kirchheim II 3:2 (1:0)

Spielverlauf: Der FCH startete gut in die Partie, denn Steffen Kittel erzielte bereits in der vierten Minute das 1:0. Es dauerte bis zur 57. Minute, ehe Emre Aydogmus den Treffer zum 1:1-Ausgleich erzielte. In der 70. Minute drehten die Gäste die Partie, Lars Huber traf zum 1:2. Sechs Minuten später gelang Marcel Fink für die Hausherren der erneute Ausgleich. Für den Endstand und den damit verbundenen Einzug in die nächste Pokalrunde sorgte schließlich Torben Flachs in der 83. Spielminute.

Startelf: Felix Merz, Marc Mölle, Sören Schreyer, Robin Fernandez, Yannick Heinzmann, Julian Willinger, Sandro Martin (92‘), Torben Flachs, Marcel Fink, Nico Neuer (55‘), Steffen Kittel

Eingewechselt: Oliver Martin (55‘), Ronny Schatzer (92‘)

Reserve: Dustin Vollmer, Michael Stelter, Simon Schindler

Fotos vom Spiel, FCH in Weiß

Fotos: Klaus Albert

Kreispokal: FCH zieht ohne anzutreten in nächste Pokalrunde ein

DJK Handschuhsheim II – FC Hirschhorn:  Nichtantritt Heimmannschaft 

SpG Mühlhausen III/Rettigheim II – SpG Neckarsteinach/Hirschhorn II: 5:3 nE (0:0)

Herzliche Glückwünsche

Ein Grund zur Freude: Am vergangenen Samstag gaben sich unser Spielausschussvorsitzender Oliver Martin und seine jetzige Frau Julia das Jawort. Die Aktiven samt Vorstand standen Spalier und überbrachten herzlichste Glückwünsche.