Erneuter Spielausfall gegen Waldhilsbach

FC Hirschhorn - SV 08 Waldhilsbach (ABSE.)

Am vergangenen Sonntag musste auch die Nachholpartie gegen den SV Waldhilsbach aufgrund widriger Platzverhältnisse abgesagt werden. Geplanter Nachholtermin ist Sonntag, der 01.03.20.

Frustrierender Jahresabschluss für SpG

FC Sandhausen - SpG Neckarsteinach/Hirschhorn 11:0 (2:0)

Am vergangenen Samstag unterlag die Spielgemeinschaft dem FC Sandhausen deutlich mit 0:11. Die SpG bleibt damit auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse B Heidelberg (16 Partien, 6:95 Tore, 1 Punkt).

FCH muss späten Ausgleich hinnehmen

FC Dossenheim II - FC Hirschhorn 3:3 (1:1)

Am vergangenen Sonntag musste Hirschhorn gegen den Gastgeber aus Dossenheim ein spätes Unentschieden hinnehmen. Aufgrund der Punkteteilung verpasst der FCH den Sprung auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz (15 Spiele, 22:42, 9 Punkte).

Spielverlauf: In der 21. Minute gingen die Hausherren durch Tim Abfalterer in Führung. Sechs Minuten später sorgte Dossenheim selbst für den Ausgleich, denn David Schmalstieg traf ins eigene Tor. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur zwei Minuten, dann erzielte Steffen Kittel das 1:2. Für den erneuten Ausgleich sorgte Simon Plewa in der 57. Minute. Fünf Minuten vor dem Ende schlug dann Kittel mit dem Tor zum 2:3 zu, doch Plewa glich kurz vor Spielende zum 3:3-Endstand aus.   

Startelf: Tobias Kuhn, Simon Schindler, Oliver Martin, André Kuhn, Julian Willinger, Manuel Konradi (87’), Florian Bergmann, Marc Mölle (76’), Marcel Fink, Julian Walz, Steffen Kittel

Eingewechselt: Michael Stelter (76’), Lukas Beck (87’)

Reserve: David Hötten

SpG verliert erneut

TSV Handschuhsheim - SpG Neckarsteinach/Hirschhorn 4:1 (2:1)

Am vergangenen Sonntag unterlag die Spielgemeinschaft dem TSV Handschuhsheim mit 1:4. Die SpG bleibt damit weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse B Heidelberg (15 Partien, 6:84 Tore, 1 Punkt).

Aktueller Sachstand Clubhaus

Fahrplan der kommenden Wochen

In den kommenden Wochen stehen dem FC Hirschhorn umfangreiche Veränderungen hinsichtlich des Clubhauses bevor. Der Vorstand informiert an dieser Stelle über den aktuellen Stand und anstehende Schritte:

Sanierungsmaßnahmen

Im Zuge des aktuellen Leerstandes hat der Vorstand einen umfassenden Sanierungskatalog beschlossen. Dieser betrifft sowohl den Gastraum als auch den Spielertrakt des Clubhauses. Diese Maßnahmen beinhalten u.a. einen kompletten Austausch der gesamten Fensterfront im Bereich des Gastraums. Mit diesen Arbeiten soll in naher Zukunft begonnen werden.

Zukünftige Verpachtung   

Innerhalb der letzten Wochen hat sich der Vorstand zudem intensiv mit Fragen der zukünftigen Verpachtung befasst. Ein über mehrere Wochen andauernder Bewerbungsprozess ist bereits beendet. Bis zum Stichtag gingen vier schriftliche Konzepte ein, deren Bewertung zu weiten Teilen abgeschlossen ist. Über die finale Entscheidung des Vorstandes wird an dieser Stelle gesondert informiert.

– Der Vorstand –

Spielausfall gegen Waldhilsbach

FC Hirschhorn - SV 08 Waldhilsbach (ABSE.)

Am vergangenen Sonntag musste die Partie gegen den SV Waldhilsbach aufgrund widriger Platzverhältnisse abgesagt werden. Geplanter Nachholtermin ist Sonntag, der 01.12.19.

SpG unterliegt nur knapp

SpG Neckarsteinach/Hirschhorn SG HD-Kirchheim II 1:2 (0:0)

Am vergangenen Sonntag unterlag die Spielgemeinschaft der SG Kirchheim knapp mit 1:2. Die SpG bleibt damit weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse B Heidelberg (14 Partien, 5:80 Tore, 1 Punkt).

Hirschhorn unterliegt auswärts

VfB Rauenberg - FC Hirschhorn 4:1 (2:0)

Am vergangenen Sonntag unterlag der FC Hirschhorn den Gastgebern aus Rauenberg mit 4:1. Angesichts der Niederlage fällt der FCH wieder auf den 16. Tabellenplatz der Kreisklasse A Heidelberg zurück (14 Partien, 19:39 Tore, 8 Punkte).

Spielverlauf: Christian Adler brachte den VfB Rauenberg in der 16. Spielminute in Führung. Knapp zwanzig Minuten später erhöhte Abubacarr Jawara auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur acht Minuten, dann erzielte Jawara das 3:0. In der 62. Minute keimte kurz Hoffnung bei den Gästen auf, denn Marcel Fink erzielte das 3:1. Dieser Zustand hatte jedoch nur kurz Bestand, denn Jawara erzielte mit seinem dritten Treffer den 4:1-Endstand.

Startelf: Tobias Kuhn, Oliver Martin, Sören Schreyer, André Kuhn, Simon Schindler, Marc Mölle (46’), Julian Willinger, Florian Bergmann, Marcel Fink (75’), Julian Walz (84’), Steffen Kittel

Eingewechselt: Michael Stelter (46’), Lukas Beck (75’), Felix Merz (84’)