C-Jugend: Verdiente Heimspiel-Niederlage

JSG Steinachtal – TSV Wieblingen 0:4 (0:2)

Am vergangenen Samstag trat die C-Jugend der JSG Steinachtal bei sonnigem und kühlem Herbstwetter das Heimspiel in Neckarsteinach gegen den TSV Wieblingen an.

Es wurde das erwartet schwere Spiel, leider jedoch auch mit einem unerwartet deutlichen Ausgang zu Gunsten unserer Gäste. Bereits nach zwei Spielminuten konnte Wieblingen durch einen schnörkellos vorgetragenen Angriff mit 0:1 in Führung gehen. Leider sah unsere Abwehr da gar nicht gut aus und war in Gedanken wohl noch in der Kabine. Dann wogte das Spiel lange Zeit hin und her und unsere Mannschaft versäumte es in der 34. Spielminute einen zugesprochenen Foulelfmeter im Tor zum Ausgleich zu versenken. Hier hätte das Spiel eine Wendung nehmen können! Stattdessen erhöhte der Gast in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit auf 0:2 (35. +2 Spielminute).

Unser Team kam dann etwas verbessert in die 2. Halbzeit zurück. Es konnten einige Abschlüsse herausgespielt werden, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt waren. Viele Bälle verliefen auch im Nichts oder fanden nur die Füße des Gegners. Man wirkte unkonzentriert und teilweise fahrig. Zumindest in der Kommunikation untereinander erlebte man die Mannschaft im Vergleich zur Vorwoche verbessert.

Der Gegner war spielerisch nicht wesentlich im Vorteil, jedoch stand Wieblingen wesentlich besser, die Ballverlustrate war niedriger,  die Passgenauigkeit war deutlich höher, man kämpfte körperlich robust und trug Angriffe, oft mit langen Bällen über unsere Abwehr, zielgerichtet vor. Aufgrund von Vorteilen auch in der Grund- und Endschnelligkeit konnte unser Gast am Ende die Führung noch auf 0:4 ausbauen (Tore in der 63. und 67. Spielminute).

Alles in allem ein ernüchterndes Ergebnis, welches alle etwas ratlos zurück ließ. Hier ist nun intensive und gute Trainingsmitarbeit in der Woche gefordert, um dann im nächsten Spiel gegen den FC Astoria Walldorf 5 endlich wieder punkten zu können!