Wir leben
Fußball
Header-Bild

Frohes neues Jahr 2024!

Der FC Hirschhorn wünscht allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2024!

115 Jahre – schwarz-weiß

Anzeige

FCH mit überzeugenden Auswärtssieg

Am vergangenen Donnerstag gewann der FCH das Nachholspiel beim TSV Rettigheim am Ende deutlich mit 5:1 (2:0). Nach 6 Spielen steht der FCH auf dem 8. Tabellenplatz (9 Punkte, 2S 3U 1N, 16:11 Tore).

Im Vergleich zum vergangenen Spiel gegen Mückenloch (2:2) musste Trainer Willi Morast die Mannschaft auf mehreren Positionen umstellen. Sowohl M. Mölle als auch Kapitän J. Willinger fielen beide aufgrund Krankheit aus. Für sie rückten H. Mohamadi und T. Schäfer in die Startformation.
Der FC überließ dem TSV zunächst mehr Spielanteile und wollte selbst mit schnellem Umschaltspiel für Gefahr sorgen. Man argierte in der Defensive so geschickt, dass es den Rettigheimern schwer fiel, den Ballbesitz in Torgefahr umzumünzen. So gelang es dann auch in der 22. Minute nach Ballgewinn in eigener Strafraumnähe durch schnelle Kombinationen das Mittelfeld zu überbrücken. Y. Heinzmann schickte T. Flachs auf die Reise und dieser vollendete eiskalt zur 1:0 Führung. Auch mit der nächsten gefährlichen Situation (28. Min.) wurde der FC mit einem Treffer belohnt: Eine zu kurz geratene Ecke landete über Umwege auf der anderen Seite bei S. Schreyer, der den Ball scharf vors Tor bringen wollte. Seine Hereingabe wurde aber in den Rückraum abgefälscht wo O. Martin-Kermbach den Ball per Direktabnahme ins rechte Toreck platzierte. In der Folge kontrollierte der FC die Partie und somit blieb es bei dem 2:0 Halbzeitstand.

Nach der Pause erhöhte der TSV Rettigheim den Druck. Der FC hatte Probleme, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Der Anschlusstreffer in der 55. Minute durch A. Kretz war aber auch gleichzeitig das Ende der Drangphase des TSVs. Fast im Gegenzug (57. Min) konnte Y. Heinzmann nach schöner Kombination über mehrere Stationen nur noch vom Torwart – allerdings regelwidrig – gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte T. Flachs sicher und stellte somit den alten Abstand wieder her. Nun gelang es dem FCH auch besser den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Die Rettigheimer hatten Probleme, den heute exzellent aufgelegten Y. Heinzmann vom Ball zu trennen. Oft gelang dies nur durch Fouls. Eines dieser Fouls führte dann in der 74. Minute zu einem berechtigten Platzverweis. Durch die Überzahl ergaben sich für den FC nun mehr Räume. In der 82. Minute setzte sich der eingewechselte L. Gruneberg sehenswert auf der rechten Außenbahn durch. Seine Hereingabe setzte der ebenfalls eingewechselte R. Schatzer aus guter Position nur an den Pfosten. Der Abpraller fiel genau vor die Füße von H. Mohamadi, der auf 4:1 erhöhte. Drei Minuten später konnte abermals Y. Heinzmann im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. R. Schatzer verwandelte den Elfmeter zum 5:1 Endstand.

Am Ende stand ein verdienter Auswärtssieg zu Buche, der vielleicht eins bis zwei Tore zu hoch ausgefallen ist.

Das für den 1. Oktober angesetzte Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des FC Mühlhausen wurde auf den 11.10. verlegt.

OMK

Fotoimpressionen von der Sportwerbewoche

Fotos: Klaus Albert

Verantwortliche und Bewirtung:

Bambini:

Elfmeterschießen:

D-Jugendturnier:

C-Jugendturnier:

B-Jugend, Einlagespiel gegen Leutershausen:

Anzeige

Alte Herren eröffneten die Sportwerbewoche 2023

(AS) Am Freitagabend eröffnete die AH mit einem Blitzturnier die FCH-Sportwerbewoche. Vier Mannschaften fanden den Weg zu uns. Wir durften die AH Kicker aus Neckarsteinach, Altneudorf, Rothenberg und Bammental begrüßen. Bei herrlichen Fußballwetter bestritten wir muntere 6+1 Spiele a 12min auf Kleinfeld, jeder gegen jeden. Wie bei den alten Herren üblich steht die Freude am Spiel im Mittelpunkt und nicht der sportliche Ehrgeiz. Dennoch haben wir die Spielstände notiert, um einen Gewinner auszuloben. Wir, als gute Gastgeber, gaben unsere Punkte gerne an die anderen Mannschaften ab, so dass die AH Hirschhorn alle Teilnehmer vor sich in der Tabelle stehen ließ. Keine weiteren Details über die Spielstände bzw. Spielverläufe an dieser Stelle, nur so viel, die Gewinner des Bratwurstpokals (Bon-Gutscheine) waren unsere Freunde aus der Nachbarstadt Neckarsteinach. Herzlichen Glückwunsch an die verdienten Gewinner. Alle Mannschaften traten mit etwa 10 Kichern an, außer Bammental, die mit 16 Kickern antraten. Dadurch konnten sie spontan noch im Anschluss ein „Einlagenspiel“ gegen unsere B-Jugend bestreiten, das intensiv und mit viel Spaß geführt wurde. Im Anschluss der sportlichen Betätigungen ging es dann zum gemütlichen Teil am Bierwagen über. Da zeigten unsere Kicker aus Hirschhorn die größere Ausdauer und Technik als die Gäste.

Am Samstag nahm ein 5er Team der AH Hirschhorn unter dem Namen „Die Altehrwürdigen“ am erstmal ausgetragenen 11m Turnier der Sportwerbewoche teil. Durch eine Bärenstarke Rückrunde mit drei „zu Null“ Siegen und einem Unentschieden (bei 3 Niederlagen und einem Unentschieden in der Vorrunde) sicherte sich unser Team auf dem letzten Drücker einen Platz im Viertelfinale. Im Viertelfinale war dann leider Schluss gegen die stark aufspielenden und am Ende auf Platz 3 landenden „Ballertdasdarein Hirschhorn“. Auch hier Glückwunsch an den besseren Gegner.

Alles in Allem war die Sportwerbewoche eine großartige Veranstaltung mit viel Spaß und sportlichen Betätigungen für die AH. Ein besonderer Dank gilt unseren Teilnehmern der Veranstaltung aber vor allem den Organisatoren, die hauptsächlich aus der Vorstandschaft kommen.

An dieser Stelle noch ein Aufruf an interessierte Kicker. Wir trainieren jeden Dienstagabend von 19:00 bis 20:30 Uhr. Auf dem Nebenplatz in Hirschhorn beim Sportheim. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei der sportlichen Leitung (Dirk Grad und Andreas Müller) melden. Oder einfach dienstags auf dem Sportplatz vorbeischauen und unverbindlich reinschnuppern.

Dirk Grad (0151-17343455) oder Andreas Müller (0177-9619279)

Oder per Mail an:

alte-herren-fch@web.de

Fotos vom Turnier

Fotos: Klaus Albert

Sportwerbewoche 2023

Erfolgreiche Teilnahme am Steinachtal Cup in Heiligkreuzsteinach

Am vergangenen Samstag nahm die F-Jugend am Turnier in Heiligkreuzsteinach teil. Das erste Spiel wurde leider mit 6:2 gegen den FC Rot verloren. Das zweite Spiel konnte der FC mit 6:0 gegen den VFB Schönau für sich entscheiden. Beim dritten Spiel gegen den VFL Heiligkreuzsteinach 1 stand es bis kurz vor Abpfiff noch 2:2 unentschieden. Durch ein schönes Kombinationsspiel kurz vor Schluss, konnte der FC durch den Siegtreffer zum 2:3 das Spiel für sich verbuchen. Das vierte Spiel gegen TSG Wilhelmsfeld wurde mit 0:4 gewonnen. Mit einer starken Leistung unserer Jungs, wurde das letzte Spiel gegen den VFL Heiligkreuzsteinach 2 mit 5:1 gekrönt.

Unserer Spieler erreichten mit dieser großartigen Leistung beim Turnier den 2. Platz. Ein unvergesslicher Tag für unsere Jungs, verbunden mit viel Spaß und Freude.

Saisonabschluss der B-Jugend

Leider entfiel das letzte Saisonspiel der B-Jugend aufgrund einer kurzfristigen Absage des Gegners aus Sandhausen. Die B-Jugend machte sich dennoch einen schönen Abend und feierte die Meisterschaft. Nach einem gemischten Trainingsspiel mit Unterstützung der Alten Herren, gab es ein leckeres Essen von Nikola’s. Ein insgesamt toller Abschluss für eine tolle Runde!

 

FCH gewinnt und hält die Klasse

FC Hirschhorn – FC Rot II 3:1 (2:1)

Die Ausgangslange vor der letzten Partie der Saison war klar: Hirschhorn hatte den Klassenerhalt in der eigenen Hand. Am vergangenen Sonntag hielt der FCH dem Druck stand und ließ den Gästen aus Rot keine Chance. Julian Willinger und Torben Flachs brachten die Hausherren in der 7. und 43. Minute klar in Führung. Der Treffer zum 2:1 durch Jens Hildenbrand trübte jedoch kurz vor der Halbzeit etwas die Stimmung. Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann gut 30 Minuten, ehe Florian Ehrmann die Partie mit dem Treffer zum 3:1 entschied und den Klassenerhalt perfekt machte. Der FCH rangiert in der Abschlusstabelle auf dem 13. Tabellenplatz (30 Spiele, 47:83 Tore, 27 Punkte). Der FC Rot geht angesichts dieser Niederlage den Weg in die Kreisklasse B.

Startelf: Felix Merz, Robin Fernandez (46.), Christian Schätzle, Sören Schreyer, Gregor Köhler (78.), Simon Schindler (85.), Marc Mölle, Simon Schön, Julian Willinger, Oliver Martin, Torben Flachs (66.)

Eingewechselt: Elias Heinzmann (46.), Florian Ehrmann (66.), Marcel Fink (78.), Ronny Schatzer (85.)

Reserve: Dustin Vollmer, Hosain Mohamadi, Nico Neuer, Michael Stelter