Wir leben
Fußball
Header-Bild

Mitgliederversammlung 2024

Am Freitag den 26.04.2024 versammelten sich wieder zahlreiche Mitglieder des FC Hirschhorn im Clubhaus des Vereins zur ordentlichen Mitgliederversammlung.
Die Veranstaltung war gut besucht und der Vorstand wurde entlastet.

Zum Abendprogramm zählten unter Anderem zahlreiche Ehrungen:
– 25 Jahre: Marc Franzisko, Anette und Reinhard Mühlbauer
– 40 Jahre: Hannelore Heckmann
– 50 Jahre mit Ernennung zum Ehrenmitglied: Andi Albert, Stephan Enger, Jürgen Reinwald, Frank Flachs.

Klaus Albert wurde für seine herausragende Arbeit als Fotograf und für die Wartung und Pflege unserer Homepage sowie vieler weiterer Tätigkeiten geehrt.


Andi Albert wurde zum Ehrenmitglied ernannt


Ebenso wurden Frank Flachs (Bild oben) und Stephan Enger (Bild unten) zu Ehrenmitgliedern ernannt.


Anette und Reinhard Mühlbauer wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Außerdem wurden Neuigkeiten aus dem Vereinsleben mitgeteilt wie z.B Details zur neuen LED-Flutlichtanlage, welche mit Förder- und eigenen Mitteln als umweltfreundlichere Flutlichtanlage auf die bereits bestehenden Masten installiert werden konnte.

Nachdem alle Tagesordnungspunkte abgeschlossen waren, ließ man den Abend in geselliger Runde ausklingen.
Wir möchten uns bei allen Beteiligten zum gelingen der jährlichen Mitgliederversammlung herzlich bedanken.

Anzeige

Neue LED-Flutlichter

Gestern war es soweit.

Fast genau 2 Jahre nach dem ersten Treffen mit einem Vertreter von AAA-Lux / Kempf GmbH & Co.KG wurden am Hirschhorner Fußballplatz neue LED-Leuchten installiert.

Damit geht ein anstrengender Prozess zu Ende, der Höhen und Tiefen mit sich brachte.

So wurde zum Beispiel bei der vorab notwendigen Mastüberprüfung festgestellt, dass 4 der 6 Masten sanierungspflichtig waren.
Dies steigerte die veranschlagten Kosten um etwas mehr als 30% , wodurch Überlegungen angeschlagen wurden das Vorhaben doch nicht umzusetzen.

Da allerdings die Mastsanierung durchgeführt werden musste und schon Zuschüsse gewährt wurden, hielt man letztlich doch an der Umsetzung fest.

So kann man langfristig die Kosten senken und leistet zudem durch die CO2 Reduktion einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Trotz verbesserter Ausleuchtung, ist jedoch auch vorerst in den Wintermonaten kein Heimspiel unter der Woche (abends) möglich.

Nichts desto trotz, freuen wir uns über die neue Qualität an unserer Sportanlage.

Traineramt niedergelegt

Am vergangenen Donnerstag hat Trainer Willi Morast mit sofortiger Wirkung sein Amt niedergelgt.

Vorerst übernimmt Co-Trainer Lukas Reinhard den “Chef”-Trainerposten.

 

Wir wünschen Willi alles Gute für die Zukunft!

Anzeige

Vorbereitung Aktive

21.01., 15:30 Uhr – Trainingsauftakt

04.02., 13:00 Uhr – Eberbacher SC 2 (A)

10.02., 14:30 Uhr – TSG Lützelsachsen 2 (A)

15.02., 19:30 Uhr – VfL Heiligkreuzsteinach (A)

18.02., 15:00 Uhr – SpG Schönau/Altneudorf (A)

22.02., 19:30 Uhr – FC Dossenheim 2 (A)

25.02., 14:00 Uhr – SV Waldhilsbach (H) Rückrundenstart

Neuzugang + Co-Trainer

In der Winterpause konnte der FCH mit Lukas Reinhard einen spielenden Co-Trainer verpflichten, der bereits in der Jugend seine Kickschuhe für unsere Farben schnürte.

Name: Lukas Reinhard
Alter: 27
Position: Innenverteidiger
Starker Fuß: Rechts
Saisonziel: Nicht-Abstieg
vorhergehende Vereine: FC Finkenbachtal 2016-2023 ; FC Hirschhorn Jugend -2013

Herzlich willkommen zurück!

Wir wünschen Dir viel Erfolg!

 

Fanshop

Zum Jahresbeginn haben wir eine Überraschung für Euch, unser Fanshop ist seit kurzem online.

Unter folgender Adresse könnt ihr unseren Shop finden:
https://fc-hirschhorn.fan12.de

Ab einem Kaufwert von 99,- € fallen keine Versandkosten an.

Zum Start gibt es die nächsten 14 Tage einen Eröffnungsrabattcode.
Einfach bei der Bestellung den Gutscheincode “start15-9536” eingeben und 15% Rabatt kassieren.

Sind die 14 Tage vorbei, bekommt der FCH zukünftig 15% der Bestellsumme gutgeschrieben. Diesen Wert kann der Verein dann bei entsprechendem Betrag in Sachwerte eintauschen.

Also los und viel Spaß beim Einkaufen!

Frohes neues Jahr 2024!

Der FC Hirschhorn wünscht allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2024!

115 Jahre – schwarz-weiß

FCH mit überzeugenden Auswärtssieg

Am vergangenen Donnerstag gewann der FCH das Nachholspiel beim TSV Rettigheim am Ende deutlich mit 5:1 (2:0). Nach 6 Spielen steht der FCH auf dem 8. Tabellenplatz (9 Punkte, 2S 3U 1N, 16:11 Tore).

Im Vergleich zum vergangenen Spiel gegen Mückenloch (2:2) musste Trainer Willi Morast die Mannschaft auf mehreren Positionen umstellen. Sowohl M. Mölle als auch Kapitän J. Willinger fielen beide aufgrund Krankheit aus. Für sie rückten H. Mohamadi und T. Schäfer in die Startformation.
Der FC überließ dem TSV zunächst mehr Spielanteile und wollte selbst mit schnellem Umschaltspiel für Gefahr sorgen. Man argierte in der Defensive so geschickt, dass es den Rettigheimern schwer fiel, den Ballbesitz in Torgefahr umzumünzen. So gelang es dann auch in der 22. Minute nach Ballgewinn in eigener Strafraumnähe durch schnelle Kombinationen das Mittelfeld zu überbrücken. Y. Heinzmann schickte T. Flachs auf die Reise und dieser vollendete eiskalt zur 1:0 Führung. Auch mit der nächsten gefährlichen Situation (28. Min.) wurde der FC mit einem Treffer belohnt: Eine zu kurz geratene Ecke landete über Umwege auf der anderen Seite bei S. Schreyer, der den Ball scharf vors Tor bringen wollte. Seine Hereingabe wurde aber in den Rückraum abgefälscht wo O. Martin-Kermbach den Ball per Direktabnahme ins rechte Toreck platzierte. In der Folge kontrollierte der FC die Partie und somit blieb es bei dem 2:0 Halbzeitstand.

Nach der Pause erhöhte der TSV Rettigheim den Druck. Der FC hatte Probleme, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Der Anschlusstreffer in der 55. Minute durch A. Kretz war aber auch gleichzeitig das Ende der Drangphase des TSVs. Fast im Gegenzug (57. Min) konnte Y. Heinzmann nach schöner Kombination über mehrere Stationen nur noch vom Torwart – allerdings regelwidrig – gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte T. Flachs sicher und stellte somit den alten Abstand wieder her. Nun gelang es dem FCH auch besser den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Die Rettigheimer hatten Probleme, den heute exzellent aufgelegten Y. Heinzmann vom Ball zu trennen. Oft gelang dies nur durch Fouls. Eines dieser Fouls führte dann in der 74. Minute zu einem berechtigten Platzverweis. Durch die Überzahl ergaben sich für den FC nun mehr Räume. In der 82. Minute setzte sich der eingewechselte L. Gruneberg sehenswert auf der rechten Außenbahn durch. Seine Hereingabe setzte der ebenfalls eingewechselte R. Schatzer aus guter Position nur an den Pfosten. Der Abpraller fiel genau vor die Füße von H. Mohamadi, der auf 4:1 erhöhte. Drei Minuten später konnte abermals Y. Heinzmann im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. R. Schatzer verwandelte den Elfmeter zum 5:1 Endstand.

Am Ende stand ein verdienter Auswärtssieg zu Buche, der vielleicht eins bis zwei Tore zu hoch ausgefallen ist.

Das für den 1. Oktober angesetzte Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des FC Mühlhausen wurde auf den 11.10. verlegt.

OMK